Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite
Artikelaktionen

Willkommen

   
Die Etablierung des neuen zähringischen Herrschaftszentrums im nördlichen Breisgau seit der Zeit des sog. Investiturstreits brachte für das Oberrheingebiet einen tiefgreifenden Strukturwandel des Herrschaftsgefüges mit sich. Standen die Zähringer und ihre Herrschaft seit dem großen, von Karl Schmid in den achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts initiierten Zähringerprojekt immer wieder im Blick der landesgeschichtlichen Forschung, sind die Auswirkungen dieser herrschaftlichen Umschichtungen auf den ansässigen Adel im Breisgau und dessen Gruppenbildungen und Handlungsspielräume bisher kaum untersucht worden. Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Projekt „Adlige Gruppenbildung und Handlungsspielräume im hochmittelalterlichen Breisgau“ möchte diese Lücke schließen. 

rotulus sanpetrinus

Der Rotulus Sanpetrinus, eine Pergamentrolle mit Traditions- notizen des von den Zähringern gegründeten Klosters St. Peter auf dem Schwarzwald, ist eine der wichtigsten Quellen des Projekts.

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge